[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions_content.php on line 695: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3817)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4695: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3817)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4696: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3817)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4697: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3817)
www.allkaufforum.de • Thema anzeigen - Versorgung für Garage planen

www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Mi 27 Jan, 2021 07:03

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 07:25 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Hallo .... ich schon wieder ;-)

Ich hätte da mal noch ein paar Fragen bzgl. der Versorgung unserer späteren Garage.

Geplant wäre das ganze von der Lage so:



Zwischen Garage und Haus sind 4 m Platz.

Wenn jetzt demnächst der Tiefbauer anrückt und der Keller kommt würde ich natürlich gerade schonmal alles an Leitungen in Richtung Garage legen (lassen).
Die Regenentwässerung (wie auf dem Plan) lassen wir eh schon legen. Dann hätten wir direkt ja auch schon nen Graben für den Rest.

Was ich jetzt machen würde:

- Abwasserrohr welches schon an die Hausentwässerung geht legen
- Stromkabel mit extra Sicherungsautomat
- Wasserzuleitung Kaltwasser und evtl. Warmwasser, beides mit Absperrvorrichtung für den Winter.

Bei die letzten beiden (Strom und Wasser) würde ich einfach in ein KG-Rohr oder ähnliches legen.

Jetzt stell ich mir noch die Frage:

- Was verwendet man für die Wasserleitung ? Auch Rohre wie im Haus, oder gibt es evtl. auch spezielle Schläuche dafür die man im Erdreich verwenden kann ?
- Wie wäre das mit Warmwasser ? Da müsste ich ja wahrscheinlich gedämmtes Rohr / Schlauch nehmen.
- Was wäre sonst zu beachten ?
- Habe ich was übersehen / vergessen ?

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 07:45 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Marley bietet für Bodenverlegung Druckfeste Wasserrohre an . Die sind aber nur für Kaltwasser gedacht. Ob es ein System für Warmwasser gibt, weiss ich nicht. Ob Warmwasser auch in der Garage erforderlich ist?

Vergesse nicht, ein Leerrohr zu legen, oder Steuerleitungen (Hausbus, Alarmanlage, Steuerungsleitung z.B. Garagentoröffner)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 07:53 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Danke dir.

Warmwasser ist nicht zwingend notwendig, aber wenn ja eh ein Graben da ist und man nur Material für < 100 € braucht dann würde ich es zumindest mitlegen bevor man später wieder buddeln muss.

Danke für den Tipp mit dem Leerrohr, werde ich dann noch dabei legen und direkt schon ein Seil durchlegen was an beiden Seiten mind. so lange rausschaut wie das Leerrohr lang ist. Dann sollte es ja später eh kein Problem sein Steuerleitungen etc. nachträglich einzuziehen.

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 10:52 
Offline
Allrounder
Allrounder

Registriert: Di 11 Okt, 2011 10:32
Beiträge: 291
Haustyp:
Hausbaustatus: Endspurt
So lang brauch das " Seil" nicht zu sein. Einfach vorne und hinten ein Stück rausschauen lassen und wenn du was einziehst ein anderes " Seil" mit ziehen. Spart dann eine länge :wink:

_________________
Ich bin froh wenn es regnet. Es würde ja auch regnen wenn ich nicht froh wäre.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 11:03 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Da es um Ecken geht seh ich immer das Problem das das Seil auf dem Halben weg abgeht.
Von daher ..... und Seil kostet nicht die Welt

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 11:25 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Das was Marley anbietet ist ganz ok. jedoch würde ich immer zum klassichen PE Rohr greifen. Ja ich weiß das ist von Marley fast das gleiche -wird leider nur zu einem völlig überteuerten Preis verkauft.

ist noch besser geeignet (über Druckfestigkeit reden wir erst garnicht) vorallendingen "frostsicher"

Ihr müsst ja auf alle Fälle diesen Bereich einhalten, das heißt immer schön unter einem Meter zwanzig bleiben. Die guten alten 80cm von denen über Jahrzehnte die Rede war, gelten nicht mehr. Aber das weiß ja jeder Tiefbauer etc.

Absperrarmaturen sind Pflicht - logisch - natürlich gleich als so seid Ihr auf der besonders sicheren Seite.

Die Länge zur Garage (4m) scheint leitungstechnisch kein Problem zu sein, doch bezüglich der Dimension müsstet Ihr natürlich überlegen was soll angeschlossen werden und was wird somit benötigt.

wäre hier eine Möglichkeit dargestellt, wobei die Frage ist: braucht man das in der Garage wirklich?

Selbst 4m mit dem Weg vom Brauchwasserspeicher wollen immer erstmal "erhitzt" werden.

Das Ganze kann natürlich in die Zirkulationsleitung mit eingebunden werden, benötigt dann aber (weil ja verschiedene Kreise) da ansonsten die Zirkulationspumpe den Weg des geringsten Widerstandes geht so das es gut möglich ist das das Badezimmer kalt bleibt. Sprich dort keine Zirkulation stattfindet.

Als Alternative ein hydraulsicher Durchlauferhitzer welcher halt nur WW "macht" wenn es benötigt wird. Ein 5Liter Untertischspeicher bevorratet auch wieder so das auch in diesem Fall von (sofern er ständig auf Betriebszustand steht) Energie verschwendet wird.

----------------------------------------------------







Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Do 19 Apr, 2012 12:08 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Danke für die Tipps.

Wie gesagt. WW wüsste ich im Moment auch nicht warum, mal überlegen.

Frostsicherheit sollte auf jeden Fall passen, bzw. im Winter wird ja schon im Keller die Leitung abgesperrt, da die Garage auch nicht groß gedämmt wird.

Bzgl. Dimension denke ich momentan das eigentlich nur ein Waschbecken und ggf ein Schlauchanschluss zum Autowaschen da sein sollte

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 20 Apr, 2012 05:34 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Update zu meinem letzten Beitrag.

Natürlich Blödsinn der von mir getätigte Vorschlag in einen nicht frostfreien Raum ein Gerät zur Warmwasserbereitung zu bauen.

Der müsste dann im Winter ja auch komplett demontiert werden, gleiches gilt für einen

Wobei klein und schnell zu demontieren. Immer unter der Maßgabe das die Temperatur die hier erzeugt wird zum Händewaschen ausreichen würde.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 20 Apr, 2012 07:08 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Danke für den Link.
Im Moment denke ich mal sollte Kaltwasser dann doch reichen und ggf. später deine Variante.

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 20 Apr, 2012 07:29 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Was auch eine Alternative wäre ist den habe ich bei mir verbaut, so das mit wenigen Handgriffen (Absperrventile dazwischen) in die Kaltwasserleitung auch warmes Wasser eingespeist werden kann.

Und das mit Temperaturen die es möglich machen das ganze frei zu wählen. Ist vorallendingen in der kalten Jahreszeit (über 0°C) ganz angenehm wenn an der Aussenzapfstelle auch mal etwas wärmeres Wasser ankommt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 20 Apr, 2012 08:53 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Auch eine Gute Idee, danke !

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Sa 21 Apr, 2012 16:47 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig


Eine kurze Erläuterung dazu:

Nr. 1 = Warmwassereinspeisung mit Kugelhahn
Nr. 2 = Kaltwassereinspeisung mit Kugelhahn
Nr. 3 = Mischwasserausgang mit Kugelhahn
Nr. 4 = Brauchwassermischer von Honeywell
Nr. 5 = Kaltwasser mit Kugelhahn zur Aussenzapfstelle
Nr. 6 = Gartenzähler für die Zapfstelle

Unterhalb des Zählers befindet sich der VD-Hahn 1/2" mit Entleerung um im Winter die Anlage frostfrei zu machen.

Ich habe damals bewusst auf eine frostsichere Aussenarmatur verzichtet, da mir diese für meine Zwecke unpraktisch erschien.

An der Hauswand ist ein normaler VZ-Hahn verbaut, ohne RV so das sich dort keinerlei "Froststopfen" bilden kann. Einfache Angelegenheit aber bisher immer
wirkungsvoll gewesen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 09:23 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Zu dem Thema kommt mir gerade noch ne Frage ;-)

Wir wollen (wenn möglich) die Hausanschlüsse (Gas, Wasser, Strom, Telekom) durch eine Mehrspartenhauseinführung ins Haus kommen lassen.

Da ich ja auch mit Strom, Wasser und Leerrohr (für zukünftige Ideen) zur Garage gehen will, würde ich jetzt einfach eine zweite Mehrspartenhauseinführung setzen lassen.
Ich denke das wäre das sauberste, oder hat jemand sonst Ideen dazu ?

Was kostet sowas normal (incl. Kernbohrung) ?

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 14:41 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Auch wir haben so eine MSH (für Bodenplatte) verwendet. Manche Stadtwerke verlangen das sogar.

Wenn du die mit einbetonieren lässt (bei Bodenplatte), dann ist das recht schnell erledigt.

Eine 2. Mehrsparte ist eben eine Kostenfrage. Immerhin kosten die Dinger über 500,- €. Eine Verbindung über KG-Rohre wäre auch möglich, dann kannst du nachträglich auch noch Leitungen einziehen.

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 14:55 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Danke dir.
Bei der KG-Rohr-Variante wäre es dann ja aber so das wir ein Loch in der Größe X in der Wand haben.

Bei der MSH wäre ja direkt um die Kabel / Rohre passend abgedichtet, oder meinst du was anderes ?

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 15:13 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Auch KG-Rohre bekommst du dicht, wenn Kabel/Leitungen durch gehen:



Ist um einiges günstiger und erfüllt absolut den Zweck. Im Zweifelsfall kannst du ja mehrere KG-Rohre vorbereiten...

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 15:19 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
OK. Genau sowas meine ich.
Ich dachte du meinst mit KG-Rohr-Variante eine Kernbohrung, Rohr durch und drinnen und draußen abdichten.
Das verlinkte wird ja mehr oder weniger verbaut mit die MSH

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Sa 12 Mai, 2012 10:51 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
In unseren Fachkreisen ist immer nur die Rede von einer

Dann weiß eigentlich jeder was gemeint ist.

Meine Erste habe ich ( in der Firma ) verbaut als wir ein grosses Schwimmbad errichteten und die Schwallwasserbehälter
angeschlossen worden ( Fühler, Messtechnik etc. )


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: Sa 12 Mai, 2012 18:18 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Das Teil sieht auch genau richtig aus. Dann schauen wir mal sobald es los geht !

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Versorgung für Garage planen
BeitragVerfasst: So 13 Mai, 2012 07:31 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp:
Hausbaustatus: Fertig
Das " A und O " für derartige Vorhaben ist natürlich ein saubere exakte Kernbohrung. Und die vorherige Abstimmung über
den Durchmesser der Doymadichtung im Verhältniss zum Rohr und dem Loch in der Wand.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 30 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de