www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Do 13 Dez, 2018 05:32

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 08 Okt, 2014 21:54 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Do 11 Aug, 2011 20:16
Beiträge: 21
Haustyp: Air 5
Hausbaustatus: Fertig
Hallo Zusammen!

Kann mir jemand sagen wie ich den hydraulischen Abgleich berechne?
Ich habe meine Fußbodenheizung selbst verlegt und auch die Verteiler "nach meinem eher geringen Wissen"
eingestellt.
Heute war ein Monteur von Elco wegen einem Kontrollcheck des Tysion 17 ( die Garantie von 2 Jahren läuft
jetzt aus ) da und hat mir gesagt, das ich das vielleicht doch mal machen sollte.

Hab schon die Berechnung mit den Längen und der Abstände der Heizkreise rausgekramt.
Komm aber nicht so recht weiter!

Ich hab hier und im Internet aber nichts aussagekräftiges finden können :(

Gruß, Vonso

_________________
Ich hoffe alles wird gut! Denn dann hat sich die Mühe und die Kraft gelohnt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 09 Okt, 2014 07:55 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp: Cool2
Hausbaustatus: Fertig
Also die meisten Fachmänner die ich bisher dazu gefragt habe sagen (hinter vorgehaltener Hand) das das ganze in einem Neubau nicht viel Sinn macht.
Was willst du bei unseren Häusern noch groß einsparen (wir kommen dieses Jahr auf ca. 400 € Gas).
Der Elcotechniker der immer zu uns kommt meinte es macht mehr Sinn die Heizkurve zu optimieren.
Der Sinn ist ja das nicht unnötig viel Wärme in einen Raum kommt und die ERR dann abregelt.

Er hatte uns folgenden „Trick“ vorgeschlagen, am Besten bei Außentemperaturen um 0 Grad, lieber weniger als mehr.

- Alle ERR voll öffnen
- Einen Tag warten
- Jetzt Raum für Raum die Temperatur „bewerten“

Sind alle Räume zu warm, Heizkurve flacher stellen.
Danach wieder einen Tag warten.
Das solange machen bis der erste Raum gerade noch OK ist.
Danach die Heizkurve wieder um ein Raster noch oben stellen (damit ein wenig Reserve da ist).

Wenn nur einzelne Räume zu warm oder zu kalt sind, Durchfluss für den Raum erhöhen (wenn zu kalt) bzw. verringern (wenn zu warm).
Danach wieder einen Tag warten.

Der Hydr. Ableich ist zwar schön und gut, aber was bringt dir eine FBH die „optimal“ eingestellt ist, es die persönlich aber zu kalt ist ?

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 09 Okt, 2014 08:14 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Do 11 Aug, 2011 20:16
Beiträge: 21
Haustyp: Air 5
Hausbaustatus: Fertig
Danke schon mal für die erste Antwort!

Bei uns ist es aber so, das ich damals, soweit ich mich noch daran erinnern kann, alle Raumthermostate auf 25° gestellt hatte
und dann solange an den Rücklaufventilen geschraubt hatte bis an allen Verteilern die Gleiche Durchflussmenge
(das ist doch dieser rote Ring in dem Glaszylinderchen?!) ankam.

Der Erste Elco-Mann hatte sich aber damals schon gewundert weil bei uns ein paar Rückläufe "kalt" waren.

Ich denke, meine Methode war wohl die Falsche :( deshalb will ich es jetzt halt richtig machen.

Gruß, Markus

_________________
Ich hoffe alles wird gut! Denn dann hat sich die Mühe und die Kraft gelohnt!


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 09 Okt, 2014 12:38 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp: Cool2
Hausbaustatus: Fertig
Vorweg. Bei uns ist der Durchfluss auch überall gleich.

IdR sollten diese unterschiedlich sein jeder Raum hat ja eine andere Größe an "Heizfläche".

Die Frage wäre halt warum willst du das tun ? Nur des tun Willens oder hast du ein Problem mit der Heizung ?

Wie gesagt, wenn alle Räume warm genug werden und der Verbrauch sich auch in Grenzen hält würde ich persönlich da nicht viel Zeit investieren.

Wir haben wie erwähnt 400 € Heizkosten im Jahr.
Selbst wenn ich jetzt mit einem Hydr. Abgleich 10 % einsparen könnte (was lt. Elcotechniker unrealistisch ist) wären das 40 € im Jahr.
Ganz ehrlich, das ist es mir persönlich nicht wert ;-)

Wenn du allerdings Räume hast die nicht warm genug werden, dann solltest du in der Tat die mit den Durchflüssen beschäftigen.

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de