www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Sa 20 Okt, 2018 10:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Di 31 Mai, 2011 13:43 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
Hallo Forengemeinde,

wir haben ein nahezu ebenes Grundstück (ca. 40 cm Gefälle). Allerdings haben wir um die Terrasse eben zum Garten zu bekommen das gesamte Gelände auffüllen müssen. Somit ergibt sich ein Bereich von ca. 52 Meter länge, in dem die Erde um 80 cm höher ist als das umliegende Gelände.

Unsere Intention ist jetzt so viel wie möglich von unserem Grundstück zu erhalten. Somit entfällt die Anböschungsvariante. Da wir 2 Hunde haben müssen wir einen Zaun drum herum ziehen. Eine Mauer mit L-Steinen ist uns ehrlichgesagt zu kostenintensiv. Palisaden entsprechen nicht unserer Vorstellung, da diese irgendwann einmal zerfallen (trotz Imprägnierung). Gabionen zu verwenden entspricht preislich auch nicht unbedingt unserer Vorstellung. Da die "Mauer" neben und hinter dem Grundstück angesiedelt ist, interessiert es niemanden, wie das Ding aussieht (eine Seite Feldweg, andere Seite Feld).

Wie habt ihr so etwas praktiziert und welche Meinung habt ihr von sogenannten Pflanzsteinen im Bezug auf Abfangen von Höhenunterschieden???

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Di 31 Mai, 2011 14:41 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
Also, wenn das mit den Pflanzsteinen richtig gemacht wird, sieht das ziemlich gut aus und ist auch haltbar. In früheren Zeiten habe ich meine Parzelle auf dem Campingplatz damit um 25 cm angehoben (irgendwie waren meine Nachbarn sauer, weil sie immer noch nasse Füsse hatten und ich nicht mehr)
Hier auf unserem Grundstück habe ich meinen Lichthof damit ausgestattet, und meine Terasse ist auch damit gebaut. Und wenn es bepflanzt ist, dauert das ein paar Tage, dann sieht das wirklich gut aus.
Kann ja mal auf Wunsch Bilder reinsetzen...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Di 31 Mai, 2011 17:05 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
Wie habt ihr so etwas praktiziert und welche Meinung habt ihr von sogenannten Pflanzsteinen im Bezug auf Abfangen von Höhenunterschieden???



@ Aiwappa

Du meinst?

Bild

Die sind sehr gut geeignet. Wir haben bei meinen alten Herrschaften damit ein Hang der sehr kurz ( Tiefe ca. 2,5m ) aber von 80cm bis über 2,00m reichend, abgefangen. Eine auch optisch sehr ansprechende Möglichkeit immer unter der Voraussetzung das der Untergrund dafür befestigt wurde )
Wir haben in dem Fall extra ein kleines Fundament hergestellt.

Fazit: Bepflanzt und ordentlich verarbeitet bildet diese Möglichkeit durchaus eine preiswerte Alternative.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Di 31 Mai, 2011 18:56 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Fr 27 Nov, 2009 13:14
Beiträge: 190
ahhhh... ich hasse diese pflanzsteine
WARUM

im Miethaus vorher, war im gartenbereich ein ca 2,5 m hoher hang abgefangen. und mehrmals im jahr alles von unkraut zu befreien gab nur aufgeschrabbte hände. ok, man kann es auch mit unkrautfreier befüllung versehen, aber wir waren mieter. trotzdem hat uns das geprägt.

wie wäre es mit einer beton mauer? die kann mann auch gestalten mit klinker, steinen usw
oder
eine naturstein anschüttung

ps: wir haben das selbe problem.. 2 hunde und müssen irgendwie ca 1 m abfangen. aber die endgültige lösung haben wir auch noch nicht

pps: bald 7 bis 8 hunde. baustellen unfall :-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Mi 01 Jun, 2011 06:43 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@605045
Genau die, allerdings in rechteckiger Variante. Gedacht ist, dass die Teile dann nicht versetzt, sondern direkt übereinander verbaut werden (natürlich im Halbverband), damit eine senkrechte Mauer entsteht...

@diary
Baustellenunfall??? Na sowas aber auch...unsere Große ist auch gerade läufig und alle Männchen ticken voll aus drum herum... :wacky:

Im Moment tendieren wir zur betonierten Mauer, weil es kostenmäßíg nicht weit von der Pflanzsteinmauer weg ist und einfach am Stück ist...

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Mi 01 Jun, 2011 07:13 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
Rechteckige Pflanzsteine sind natürlich wesentlich teurer als die runden. Also dann ist die Betonmauer doch eine bessere Alternative. Damit die Rechteck-Pflanzsteine auch genügend Stützkraft haben müssen die in eine Betonsohle gelegt werden, und es empfielt sich, einige Pflanzsteine auch auszubetonieren, wobei dann der Preisvorteil hin wäre. Planzsteine machen auch dann wirklich nur Sinn, wenn man sie auch sieht, denn bepflanzt sehen die wirklich optisch besser aus, aber das ist bei dir nicht der Fall. In meinem Lichthof machen die sich gut, vor allen Dingen sieht man die dann auch von den Fenstern des Partykellers auch. Und auch wenn die vernünftig bepflanzt sind, gibt es keine Probleme mit Unkraut. Man muss nur hin und wieder wuchernde Pflanzen zurückschneiden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Mi 01 Jun, 2011 07:56 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
@ Aiawappa

Dann würde ich mich (nach deiner Aussage zu urteilen) logischerweise auch der Variante "Betonmauer" anschließen.

Vorteil halt: ein Stück - durchgehend.

Zitat:
Und auch wenn die vernünftig bepflanzt sind, gibt es keine Probleme mit Unkraut.


Das ist halt eine Tätigkeit die man dafür einplanen muß. Ansonsten wirds schnell zum Urwald (siehe Post von diary)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Mi 08 Jun, 2011 13:06 
Offline
Hausbaugehilfe
Hausbaugehilfe

Registriert: Di 20 Jul, 2010 18:13
Beiträge: 97
Also wir haben Granitsteine genommen und diese auf einer Länger von etwa 45m bis zu einer höhe von 2m aufeinander setzen lassen. Die Steine haben etwa einen durchmesser von 80 bis 100 cm und kosteten mit Lieferung 25 € die Tonne. Benötigt wurden 80 t.
Die Arbeit hat unser Tiefbauer dann mit nem Bagger an 2 Tagen gemacht für kleines Geld.
Der Gartenbauer wollte dafür 8000 € + Material haben...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Do 09 Jun, 2011 08:20 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Fr 27 Nov, 2009 13:14
Beiträge: 190
@actihippo: kannst du irgendwie ein bild posten. klingt interessant mit den steinen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Do 09 Jun, 2011 09:24 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
Ja, das mit den Bildern intereressiert mich auch...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Do 09 Jun, 2011 11:18 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
Und schon wäre wir zu dritt... :mrgreen:

Interessiert mich auch...haben wohl einen guten Draht zu Natursteinen hat meine Frau mir mitgeteilt...

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Do 09 Jun, 2011 20:21 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Sa 03 Apr, 2010 20:20
Beiträge: 15
Haustyp: Freiheit 2
Hausbaustatus: Innenausbau
actihippo hat geschrieben:
Also wir haben Granitsteine genommen und diese auf einer Länger von etwa 45m bis zu einer höhe von 2m aufeinander setzen lassen. Die Steine haben etwa einen durchmesser von 80 bis 100 cm und kosteten mit Lieferung 25 € die Tonne. Benötigt wurden 80 t.
Die Arbeit hat unser Tiefbauer dann mit nem Bagger an 2 Tagen gemacht für kleines Geld.
Der Gartenbauer wollte dafür 8000 € + Material haben...


in welcher Gegend baut ihr denn?
wird der Granit direkt bei euch abgebaut, 25€/to mit Lieferung ist wirklich günstig.
Wir haben ähnliche Steine(nicht Granit) bei uns im Schotterwerk angefragt. Für eine halb so lange und halb so hohe Mauer würden uns die Steine ca. 3000€ kosten


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Gartenmauer / Hang abfangen
BeitragVerfasst: Fr 05 Aug, 2011 10:18 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Do 04 Aug, 2011 12:05
Beiträge: 5
Hausbaustatus: Interessent
Ich muss sagen ich finde solche Pflanzsteine wirklich schön. Ich würde mir das nie zutrauen selber zu machen, aber von einem Profi sieht das bestimmt total schön aus. Ich würde mich dann einfach um die schöne Bepflanzung kümmern.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de