www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Do 15 Nov, 2018 09:08

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Eisheizung
BeitragVerfasst: So 29 Apr, 2012 10:32 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Do 15 Sep, 2011 20:25
Beiträge: 27
Haustyp: Trendline
Hausbaustatus: Innenausbau
http://www.isocal.de/
Hat schon jemand erfahrungen damit gemacht? oder was haltet ihr von diesem Heizsystem? wäre doch in einem Niedrigenergiehaus genau das richtige...

gruß
Deny


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisheizung
BeitragVerfasst: Do 03 Mai, 2012 21:51 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Mo 12 Sep, 2011 20:47
Beiträge: 47
Haustyp: New Line 9
Hausbaustatus: Endspurt
Hallo, ich habe keine Erfahrung mit dem System.

Da jedoch nach der Meinung gefragt ist, hier eine kurze Antwort.
Laut webseite hat das System eine Jahresarbeitszahl von 4. Soweit ich mich erinnere wird bei Wärempumpensystemen eine JAZ von über 3,8 (Der Verlust bei der Erzeugung elektrischer Energie in konventionellen Kraftwerken wird dann etwas mehr als ausgeglichen) als umwelttechnisch positiv angesehen. Soweit wäre also alles in Ordnung.
Jetzt muss man nur jemanden finden der einem die benötigte Größe des Speichers ausrechnet, so dass man ohne andere Energiequelle auskommt. D.h. dass man nicht eine zeitlang nur mit elektrischer Energie heizt, wie das bei Luft/Wasser Systemen im Winter der Fall ist.

Ich habe mich damals gegen eine Wärmepumpe entschieden. Man benötigt nämlich genau zu der zeit viel elektrische Energie zu der (noch) wenig regenerativ erzeugte elektrische Energie vorhanden ist: Im Winter. Elektrische Energie kann man nicht speichern. Sie muss zur Speicherung immer gewandelt werden, in Lageenergie (Pumpspeicher, die viel Platz brauchen und nur in den Bergen möglich sind), chemische Energie (Batterien oder Gas oder Rotationsenergie. Allen Verfahren gemein ist der Energieverlust bei der Umwandlung.
Ich hoffe, dass in Zukunft regenerative Energie in Zukunft als Gas in unsere Netze eingespeist wird. Beim Heizen mit einer Gastherme muss die gespeicherte Energie dann nicht mehr mit Verlusten in elektrische Energie umgewandelt werden (ca. 70% Verlust), und in Deutschland sind die Gasspeicher groß genug um für mehrere Monate Gas zu speichern.

Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.

_________________
Peter (Ingenieur, der alles ganz genau wissen will!)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisheizung
BeitragVerfasst: Mo 07 Mai, 2012 22:41 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@ Pitt:
Woher die Energie für meine Wärmepumpe kommt, ist dem Endverbraucher in erster Linie ja mal egal. Dass eine WP im Winter mehr in Anspruch genommen wird ist auch klar. Wobei das in Verbindung mit einer Solaranlage ein relativer Faktor ist. Sonne da, Unterstützung und Stromersparnis auch da!

Warum wohl schwören die skandinavischen Länder so auf Wärmepumpen???

Bei uns ist z.B. der Wärmepumpenstrom auch um knapp die Hälfte billiger als der normale Strom. Somit ist hier auch ein Vorteil zu sehen. Die Preise für Gas und Öl steigen prozentual gesehen mehr als der Strompreis. Diesen kann man auch durch entsprechende Laufzeitverträge einfrieren.

Man kann rechnen wie man will, letztendlich bleibt es jedem selber überlassen, mit welcher Energiequelle er sich am wohlsten fühlt. Kommt auch bissel auf die Regionalität an...

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisheizung
BeitragVerfasst: Di 08 Mai, 2012 00:09 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Mo 12 Sep, 2011 20:47
Beiträge: 47
Haustyp: New Line 9
Hausbaustatus: Endspurt
@Aiawappa
Das ist ja jetzt sehr politisch und muss jeder für sich entscheiden. Soweit ich mich erinnere hast du ja eine Wärmepumpe, oder? Also bitte nicht böse sein über meine Meinung. Aber ich muss halt was dazu sagen.

Aiawappa hat geschrieben:
@ Pitt:
Woher die Energie für meine Wärmepumpe kommt, ist dem Endverbraucher in erster Linie ja mal egal. .

Diese Einstellung finde ich seit Fukuschima etwas schade. Die Folgen eines GAUS sind meiner Meinung nach einfach für den Mensche in Zeit(wer lebt schon Jahrtausende) und Raum(versuch dir mal vorzustellen was passiert, wenn der Großraum Köln nicht mehr bewohnbar ist) nicht fassbar als das man das Risiko überhaupt eingehen sollte.
Aiawappa hat geschrieben:
Warum wohl schwören die skandinavischen Länder so auf Wärmepumpen???

In Norwegen wird praktisch der ganze Strom aus Wasserkraft erzeugt. In Finnland sind wahrscheinlich alle froh, wenn es einfach nur warm ist und bei der Lagerung des Atommülls werden die Städte auf deren Gebiet das Lager liegt massiv von der Atomindustrie gesponsert.
Aiawappa hat geschrieben:
Bei uns ist z.B. der Wärmepumpenstrom auch um knapp die Hälfte billiger als der normale Strom.

Ja, genau. Aber nur damit die grossen Kraftwerke und die Atomkraftwerke in der Nacht nicht abgeschaltet werden müssen.
Aiawappa hat geschrieben:
Man kann rechnen wie man will, letztendlich bleibt es jedem selber überlassen, mit welcher Energiequelle er sich am wohlsten fühlt.

Genau! Geld ist schließlich nicht alles.

So, genug Politik für diesen Thread. Ich hab das bei meiner ersten Antwort auch nur gesagt um alle Aspekte der Frage zu beleuchten, es war ja nach der Meinung gefragt.

_________________
Peter (Ingenieur, der alles ganz genau wissen will!)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisheizung
BeitragVerfasst: Di 08 Mai, 2012 06:45 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
So, genug Politik für diesen Thread.


Das unterschreibe ich mal vorbehaltlos. :roll:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Eisheizung
BeitragVerfasst: Fr 11 Mai, 2012 15:02 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@Pitt
Bin nicht böse, wir haben ja schließlich Meinungsfreiheit in diesem Land... :mrgreen:

Ja, wir haben eine Wärmepumpe. Dies könnten auch mit "grünem" Strom betrieben werden, auch kein Thema. Somit sind wir als WP-Besitzer nicht dafür verantwortlich, dass es AKW´s gibt... :wink:

Thema billigerer Strom: Unsere WP läuft so gut wie nie Nachts, somit zieht das Argument der fehlenden Abschaltung nicht wirklich. Ganz im Gegenteil: Bei höheren Lasten kann unser Versorger sogar unsere WP abschalten!!!

Wir sind bestimmt keine Menschen, denen die Natur egal ist. Allerdings wollen wir auch leben und nicht nur unser Geld in Bereiche investieren, die uns und unseren Kindern nichts helfen. Nachhaltigkeit ist quasi mein Beruf, allerdings nicht auf Kosten der Masse.

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de