www.allkaufforum.de
http://allkaufforum.de/

Hilfslattung !?
http://allkaufforum.de/viewtopic.php?f=5&t=1304
Seite 1 von 2

Autor:  Legalo [ So 14 Aug, 2011 18:32 ]
Betreff des Beitrags:  Hilfslattung !?

Hallo Zusammen,

in der Ausbauanleitung (Seite 26) wird von einer Hilflattung geredet. Wird die wirklich benötigt ? Wenn ja wofür ? Danke für eure Tips !

Autor:  Marco [ Mo 15 Aug, 2011 06:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

An dieser Hilfslattung wird später die Sparschalung für die Deckenplatten befestigt. Sie sollten mir der Uterkante bündig mit den Balken abschließen.

Autor:  Aiawappa [ Mo 15 Aug, 2011 06:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Wenn du die Hilfslattung nicht anbringst, dann hängen deine Deckeplatten quasi in der Luft am Ende.

Die sind aber sehr schnell angebracht. Solltest du noch vor der Deckendämmung machen, andernfalls wirds bissel eng... :mrgreen:

Autor:  AndyS [ Mo 15 Aug, 2011 11:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Ich bin immernoch verwirrt wo der unterschied zwischen Hilfslattung und Sparschalung ist.Ich hab letztendlich die Latten genommen,von denen ich am meisten hab, und hab mir die an die Decke gespaxt so das das passt :) Wozu die dünneren Dachlatten und die dicken Balken sind, hab ich noch nicht herausgefunden. WC-Vorwand evtl? Egal. Wird schon :)

Autor:  Aiawappa [ Mo 15 Aug, 2011 11:46 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Die Latten sind die selben (18x78)...
Die Sparschalung ist quer auf die Deckenbalken im EG geschraubt. Daran werden die Rigipsplatten befestigt.
Um diese Sparschalung befestigen zu können, brauchst du an der Außenwandseite des Hauses eine Latte, die auf der selben Höhe ist wie die Deckenbalken, damit die Sparschalung nicht in der Luft hängt.

Für die WC-Vorwandinstallationen sind keine Hölzer dabei. Evtl. sind die "Balken" dazu da die Sparren im OG zu verstärken, wenn du eine dickere Dämmung einbauen musst (Sparren haben nur 200 mm, Thermowand braucht glaub 260 mm).

Die Dünneren Dachlatten sind dazu da die Luftdichtheitsfolie im OG auf dem Boden zu befestigen (drunter kommt das Kompriband).

Autor:  Legalo [ Mo 15 Aug, 2011 19:27 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Wie wird die Hilfslatte den befestigt ? Ringsrum an dem Deckenband ? Werden die Latten einfach angeschraubt ?

Autor:  Aiawappa [ Di 16 Aug, 2011 07:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Wir haben die Latten von oben auf den oberen Querbalken der Außenwand geschraubt. Die Hilfslatten müssen halt auf einer Ebene sein mit den Deckenbalken.

Spiel einfach durch, wo du überall keine Befestigungsmöglichkeiten hast für die Sparschalung. Es kann also durchaus auch sein, dass du an einer Innenwand die Hilfslatten anbringen musst. Nicht zu vergessen die Hilfslatten im OG an den Außenwänden.

Autor:  AndyS [ Di 16 Aug, 2011 18:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Hä wozu hab ich die dicken balken bekommen,ich hab doch keine Thermowand?Das wäre ja was neues..
Und die luftdichtheitsfolie hab ich im OG mit der weißen folie verklebt die um den Balken zwischen OG und EG Gelegt ist.

Autor:  diary [ Di 16 Aug, 2011 20:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

@AndyS: Kannst du bitte mal das Mass der "dicken" Balken posten?
die Latten, die ich am meisten hatte, waren für die Lattung unter den Gips Platten. ein paar andere Latten waren auch dabei für genau die Hilfslattung.

wegen der weissen Folie... ich glaube du hättest das nicht mit dem OG verkleben sollen, sondern nur mit dem EG.

Autor:  Marco [ Mi 17 Aug, 2011 07:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Die weisse Folie ist sozusagen die "Verlängerung" der Dampfsperre im UG und im OG an der Giebelseite. Du läßt die weiße Folie über die Folie an der Wand lappen, dann kommt die Folie an der Decke dazu. Zum Schluß wird beides verklebt. Die Anleitung dazu findest du ab Kapitel 11 der Ausbauanleitung.
@AndyS: Warum du die Balken zur Aufdoppelung bekommen hast, kann dir nur dein Bauleiter oder Mobau sagen. Vielleicht sind die versehentlich geliefert worden.

Autor:  Aiawappa [ Mi 17 Aug, 2011 07:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

@AndyS
Klar verklebst du die Luftdichtheitsfolie mit der weißen vorhandenen. Und was machst du traufseitig (wo die Dachschräge runterkommt)???

Dort wird die Folie auf dem Boden befestigt (mit Kompriband und Dachlatten)...

Autor:  Sala76 [ Mi 17 Aug, 2011 08:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Für die Vorwandinstallation sind kein Hölzer dabei?

D.h. dass man die sich selber besorgen muss?!

Kann ma einer ein Foto posten, und eventuell Maße für die Hölzer, damit ich mir ein Bild machen kann?

Vielen Dank dafür schon einmal

Autor:  Marco [ Mi 17 Aug, 2011 09:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Nein, die Hölzer für die Vorwandinstallation sind nicht dabei. Ein paar Balken mußt du zukaufen, den Rest kannst du aus vorhandenem Material ergänzen.
Also die Maße für die Vorwandinstallationen sind Individuell. Die kannst du dir eigentlich leicht selber denken. Ich habe erst einen Balken in der Höhe der Montagerahmen montiert und die dabei in die vorhandenen Balken geschraubt. Danach habe ich Ständer montiert (an den hinteren Balken, am Boden mit Winkeln stabilisiert) und die Montagerahmen befestigt. Du musst nur die dazugehörige Verrohrung mit einplanen.
Bild
Bei der Toilette war das ein wenig schwieriger, da die Vorwand ein wenig abgeschrägt sein mußte. Da habe ich zuerst den Rückwärtigen Balken montiert, dann den Montagerahmen für die Toilette und zum Schluss die Balken für die Vorwand passend um den Rahmen herum.
Bild
Bild
Bild

Autor:  AndyS [ Mi 17 Aug, 2011 11:35 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Marco hat geschrieben:
Die weisse Folie ist sozusagen die "Verlängerung" der Dampfsperre im UG und im OG an der Giebelseite. Du läßt die weiße Folie über die Folie an der Wand lappen, dann kommt die Folie an der Decke dazu. Zum Schluß wird beides verklebt. Die Anleitung dazu findest du ab Kapitel 11 der Ausbauanleitung.
@AndyS: Warum du die Balken zur Aufdoppelung bekommen hast, kann dir nur dein Bauleiter oder Mobau sagen. Vielleicht sind die versehentlich geliefert worden.


Ich habe einen Kniestock daher hab ich rund herum diese weiße Folie,auch Traufenseitig. Die dicken Balken (maß werde ich später posten wenn ich auf der Baustelle bin) können bei mir nicht für die Thermowand sein weil das sind max. 10 Stück..

Autor:  Flachstelle1 [ Fr 19 Aug, 2011 23:58 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Also, ich habe Unmengen von den gehobelten Kanthölzern geliefert bekommen. Einmal zum Aufdoppeln der Dachsparren, und für den Bau der Vorsatzwände in WC und Bad. Dabei habe ich insgesamt noch nichtmal die Hälfte der Menge verbraucht...

Autor:  Aiawappa [ Mo 22 Aug, 2011 11:50 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Für die Vorwandinstallation sind keine Hölzer dabei.

Die Dachsparrenaufdoppelung ist nur beim Paket Thermowand dabei. Erkennbar an den Dachsparren Stärke 260 mm.

Die Mengen sind sehr gut bemessen, also reichlich. Allerdings sollte man im Vorfeld wirklich schauen, welche Hölzer wohin kommen. Nicht dass es nacher doch enger werden könnten...

Autor:  firetom [ Do 22 Sep, 2011 07:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Flachstelle1 hat geschrieben:
Also, ich habe Unmengen von den gehobelten Kanthölzern geliefert bekommen. Einmal zum Aufdoppeln der Dachsparren, und für den Bau der Vorsatzwände in WC und Bad. Dabei habe ich insgesamt noch nichtmal die Hälfte der Menge verbraucht...

Also ich habe auch die gesamten Hölzer bekommen, auch die Balken für den Bau der Vorwände, muss wohl ein Logistisches Problem bei Allkauf sein, laut Ausbauleiter wird diesbezüglich bei Allkauf nicht gespart.
Wird die Vorwandinstallation nur mit Rigips beplankt oder Formacell und Rigips???

Autor:  605045 [ Do 22 Sep, 2011 12:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Code:
Wird die Vorwandinstallation nur mit Rigips beplankt oder Formacell und Rigips???


Aus buchhalterischer Sicht könnte man sagen: Sparen.

Aus handwerklicher Sicht sage ich: doppelt beplanken. Wer da spart tut sich nichts gutes an.

Nein im Ernst, wie oft sieht man an Vorwandelementen (WC`s hauptsächlich) Risse im Fliesenbereich unterhalb der Drückerplatte. Das hat nicht immer nur mit dem bösen Fliesenleger zu tun, sondern dem Geiz der Planer, Bauherren etc.

Drauf das Zeug und wer von Euch ganz mutig ist der macht den guten alten Klempnertest. Wie der geht? ganz einfach:

Nach der Endmontage des wandhängenden WC stellt sich jemand schweres (nicht mehr als 120kg) auf die vordere Kante des Toilettenbeckens. Wenn das Ding jetzt an der Wand bleibt haben alle gut gearbeitet.

Glück auf. :D :D

Autor:  Aiawappa [ So 25 Sep, 2011 19:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

Wir sind im Bereich der Toiletten/Waschbecken sogar weiter gegangen: OSB-Platten!!!

Da können auch schwerere Kaliber auf den Lokus gehen... :mrgreen:

Für die Vorwandinstallation sind echt keine Latten/Kanthölzer dabei. Woher sollten die auch wissen, wo ihr Vorwände überall haben wollt???

Autor:  Pitt [ Sa 28 Apr, 2012 23:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Hilfslattung !?

@aiawappa
Bei uns sind auch Kanthölzer für die Vorwandinstallation geliefert worden.

Seite 1 von 2 Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/