www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Mi 21 Nov, 2018 18:00

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reinigung Hauswand Hochdruckreiniger
BeitragVerfasst: So 06 Apr, 2014 11:29 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mi 09 Okt, 2013 09:35
Beiträge: 12
Hallo und guten Tag!

Ich habe mal eine kurze Frage. Scheinbar war es früher (sagen wir mal vor 30 Jahren) nicht ganz ohne, ein Fertighaus mit einem Hochdruckreinger zu reingen. Scheinbar gab es dort irgendwelche Lüftungsöffnungen vom Übergang Hauswand zum Dach. Habe ich mir zumindest sagen lassen. ;)

Da ich nun ein Allkaufhaus (3 Jahre alt - gebraucht gekauft) habe, frage ich mich natürlich, ob es da heute auch mich etwas zu beachten gibt? Einen Wasserschaden (Dusche) hatte ich erst - sowas will man nicht nochmal. ;)

Anbei ein Bild der betreffenden Stelle. Sollte man dort möglichst nicht mit Wasser reinigen? Was ist eigentlich unter den Brettern?

https://www.dropbox.com/s/4oi8bayi9gb1r ... .04.56.jpg

Ferner wollte ich mal gerne wissen, wie die Außenwand von Unten abgedichtet ist - also der Teil, der über die Bodenplatte über stand, bevor dort der Isolierungsstreifen geklebt und Split als Abschluss dagegen gemacht wurde?

Vielen Dank!!!

Daniel


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: So 06 Apr, 2014 11:58 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: So 29 Jan, 2012 08:33
Beiträge: 102
Wohnort: Bad Driburg
Haustyp: Cool 2
Hausbaustatus: Fertig
Hi Daniel! Dein Haus sieht nach Version Cool aus.
Was hinter den Brettern ist? Luft :-)
Dann Dämmung, Folie, Fermacell, Rigips.
Der Putz an den Häusern ist nie Megadick. Da wäre ich mit Hochdruckreiniger sehr vorsichtig. Wenn du unten am Haus (außen am Boden) eine Kiesschicht hast ist es top. Es gibt eine Luftschicht unten. Da sollte bei zB Pflasterung direkt bis ans Haus kein Spritzwasser hinkommen. Wie allgemein im Fertighausbau üblich.
Wenn du fragen hast hausbau@pt-baddriburg.de :-)

_________________
-------------------------------------
http://cool2-alhausen.blogspot.de/ Unser Hausblog, nicht perfekt, aber immerhin bebildert :-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 07 Apr, 2014 08:05 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mi 09 Okt, 2013 09:35
Beiträge: 12
Hi!

Lieben Dank für deine Antwort! :) Ich kann dir leider nicht einmal sagen, welchen Haustyp wir haben...mal schauen, ob ich hierzu noch ein paar Unterlagen auftreiben kann. :wink:

Ok...sowas hatte ich mir auch schon gedacht. Das wäre dann quasi die Verkleidung der Dachbalken wenn man so will? Darunter ist dann nicht verputzt, oder? Zumindest schaut es danach aus, als würde der Putz am unteren Rand (bei Beginn der Bretter) aufhören. Also sollte hinter die Verkleidung möglich wenig Feuchtigkeit gelangen, wenn dort die Dämmung ist, oder?

Gepflastert ist bei uns nichts...rundherum Wiese (bis auf Eingangstreppe und Terrasse). :) Hier haben wir dann noch die Isolierung an der Bodenplatte und unter der überstehenden Wand angebracht und mit Edelsplit zugeschüttet - der Streifen zieht sich dann um das gesamte Haus. Also haben wir das schonmal nicht falsch gemacht. :lol:

Plasterung bis zum Haus ohne Spritzschutz wäre dann nicht so optimal?

Weißt du zufällig, wie die über die Bodenplatte überstehende Wand von unten abgedichtet ist?

Liebe Grüße

Daniel


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mo 07 Apr, 2014 13:17 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: So 29 Jan, 2012 08:33
Beiträge: 102
Wohnort: Bad Driburg
Haustyp: Cool 2
Hausbaustatus: Fertig
Hi nochmal!
Also, ehm... ja, wenn du die Bretter wegnimmst ist da erstmal nichts weiter. Sofern die (Steinwolle)dämmung richtig eingebracht wurde, schliesst sie von innen eingebracht praktisch Höhe Aussenwand ab. Der Putz widerrum geht wie richtig dargestellt nur bis zu dieser Bretterebene.
Die Abdichtung unten ist so eine Sache. Sofern du noch Platz hast und drunter packen kannst, fühlst du einen Luftspalt, so will ich es mal nennen. Die Aussendämmung (Perimeterdämmung und Sockelputz oder wie auch immer) könnte diesen Bereich allerdings auch verdecken. Jedoch ist da in der Regel ein kleiner Spalt zur Belüftung dessen.
Alles halb so wild. Du hast das ja gekauft. Sende mir doch mal per PN deine Mailadresse, dann schicke ich dir eine entsprechende Zeichnung und vll Foto zu, wie sie etwas im Querschnitt aussieht.
Pflaster direkt am Haus unter Dämmungshöhe ist erstmalö kein Problem, sofern da keine Flüssigkeit hinkommt. Mal etwas Regentropfen, alles ok! Aber halt keine Mengen. Siehst du aber auch im Querschnitt warum das so ist. Und zur Not gibt es da so einen Google, hab den als verdammt schlauen Typen kennengelernt... :-)

_________________
-------------------------------------
http://cool2-alhausen.blogspot.de/ Unser Hausblog, nicht perfekt, aber immerhin bebildert :-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de