www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: So 16 Dez, 2018 11:12

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Do 04 Okt, 2007 21:39 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
In diesem Beitrag werden wir die Kosten aufführen, die auf einen Bauherren so zukommen können. Wir werden hier ein bisschen Daten sammeln, und Ich werde den obersten Beitrag dann entsprechend editieren. Wer dazu beisteuern will, kann hier als Antwort entsprechend einige Kosten nennen (ggf. sogar mit Erläuterungen), Ich packe das dann alles hier mit rein. So denke ich, das wir einen Bundesweiten Durchschnitt hinbekommen werden.

Ach ja, noch eine Bitte. Aufgrund der Übersicht bitte ich hier nur reine Daten zu posten und keine Diskussion zu führen. Danke....

Wenn Ich meine Werte aufbereitet habe, poste ich diese...

[Dieser Beitrag wurde am 04.10.2007 - 21:27 von marco aktualisiert]


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Fr 05 Okt, 2007 02:09 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: Mo 29 Jan, 2007 23:56
Beiträge: 128
Hallo!

Allkaufhaus Maxi 1 mit Wasserdichtem Keller ca 125.000 €
Erdaushub samt Abtransport 2.700 €
Schotter unter der Bodenplatte ca 1.100 €
Kellerwärmedämmung 600 €
Kellerfenster und Tür 400 €
Verfüllen des Kellers 300 €
Heizungsanlage Luft-Wasser Wärmepumpe Siemens Novelan LA 8 ca 13.000 €
Estrich 3.600 €
Kanal und Wasseranschluss ca 4.000 €
Stromanschluss ca 2.500 €
Laminat und Tapete fürs OG ca 500 €
Sonstigen Kleinkram bei den zig 1000 Baumarkt besuchen schätz ich jetzt einfach mal auf ca 3000 €
Mehr fällt mir jetzt auf anhieb leider nicht ein!
Gruß
Christoph


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Fr 26 Okt, 2007 17:38 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: So 24 Dez, 2006 19:41
Beiträge: 131
Hi,

will noch Ergänzen:

4 Lichtkästen samt Gitter 400Euro (Gfk)

Eingangsbereich Treppe aus Granit ( 4 Stufen, von allen Seiten begehbar) 2700Euro

Fertiggarage Fa. Ott mit Sektionaltor 5000Euro (inkl. Fundament)

Ausschachten für Keller, Gas-Tank, Zisterne, Sauberkeitsschicht einbringen, Abwasserrohr verlegen und anschließen sollte uns 14000Euro kosten.

Gruß.
Alex.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: So 13 Apr, 2008 13:22 
Dieser Beitrag wurde von markosteffijulian(gast) geschrieben:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Do 24 Apr, 2008 21:36 
Dieser Beitrag wurde von markosteffijulian(gast) geschrieben:

Dieser Beitrag wurde von markosteffijulian(gast) geschrieben:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Mo 02 Jun, 2008 09:09 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Do 29 Mai, 2008 20:21
Beiträge: 16
Hallo zusammen,

wir beabsichtigen auch ein Swing 10 mit allkauf zu bauen. Da ich aber grundsätzlich sehr vorsichtig bin, suche ich noch nach versteckten Kosten mit denen man bei Vertragsabschluss noch nicht kalkuliert hat. Mir geht es nur um das Haus selbst. Solche Sachen wie Grunderwerbskosten/Notar/Kosten Hausanschlüsse usw. meine ich nicht. Sondern wirklich Dinge die mit dem Haus zusammen hängen und die man vorher nicht sieht, z.B. muss man die Hauptverteilung (Strom) noch selbst bezahlen. Gibt es noch solche 'versteckten Kosten'?
Wie sieht es mit dem Material von allkauf aus? Was passiert wenn es mal wirklich nicht reichen sollte? Bekommt man dann kostenlos etwas nachgeliefert?
Letzte Frage: Bei der Bemusterung kann man ja einzelne Dinge nicht von allkauf nehmen. Welche Sachen habt Ihr selbst besser besorgen können?

Ich würde mich über ein paar Antworten wirklich sehr freuen.

Gruß emmaspappa


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: So 15 Feb, 2009 22:27 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Sa 18 Okt, 2008 15:33
Beiträge: 40
Hey, hier sind ja lauter humane Sachen aufgeführt.
Nun mal die heißen Summen:
- Ab Schneelastzone 4 bezahlt man noch mal ca. 6500€ bei Allkauf (Verstärkung im Dach)
- Bei Erdbebenzone 4 und mit Keller zahlt man an den Kellerbauer noch mal ca.5000€ extra.
- Falls man in einem wasserreichen Gebiet
(Sicherwasser) mit Keller baut, dann kommen noch mal 10000 € für einen 'wasserdichten' Keller dazu.
- Natürlich die Kosten für den Finanzierungsfuzzi, falls man es nicht über eine Bank finanziert (mind. 1,5% der Darlehenssumme)


So, ich glaub, die derben Beträge stehen jetzt alle hier...

Ach so, man sollte von Anfang an wissen, dass man nicht nur die Elektrik von einem Fachbetrieb abnehmen lassen muss, sondern auch Gas- und Wasser!
Das heißt dann, die Heizungsanlage nimmt einem dann keiner ab und man muss eine andere irgendwo anders her bekommen, die dann auch von demjenigen abgenommen wird.
--> das wird wohl auch noch mal ca. 3000 € extra kosten.


Grüße
Juliane


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Mi 20 Mai, 2009 20:55 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Sa 18 Okt, 2008 15:33
Beiträge: 40
Huhu!

Habe nochmal neue Kosten gefunden:

Falls Erdbebenzone 3:

Seperater Statiker, der von Anfang an und am Schluss noch mal prüft: Kosten: ca. 3000 €

Gruß

Juliane


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Mo 25 Mai, 2009 19:05 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Fr 27 Mär, 2009 22:49
Beiträge: 45
Zum Thema Kalkulation eines Hauses
Hier mein Kostenplan Snow 2

Haus mit Keller 120.754,00 €
Innen Extras 3.619,00 €
Zusatzvereinbahrungen 11.380,00 €
treppen -4.900,00 €
Vermessungskosten 1300,00
Garagenplanung 360,00 €
Garagen Statik 500,00 €
Vermessung Grundstück 900,00
Einmessen Gebäude 600,00 €
Überschreibung Notar 550,00
Prüfstatiker 1.500,00 €
<FONT color=red>**************</FONT>, Müllheim Abstecken
Kosten Architekt 3.800,00 €
Fußbodenheizung -2.580,00 €
Abwasser 2000,00
Kanal 2.000,00 €
Strom 1.330,00 €
Zählerkasten+Prüfen 750,00 €
Gas 1.702,00 €
Gas inbetriebnahme 1.000,00 €
Telekomanschluß 250,00 €
Estrich im Haus EG OG 2.000,00 €
Erdaushub 1.000,00 €
Schotter unter keller 1.000,00 €
Keller auf 240 1.450,00 €
Keller Dämmung 1.500,00 €
Keller Boden+Estrich 1.500,00 €
Innenausbau Arbeitslohn 4.000,00 €
Küche STORNO 3.000,00 €
Küchen NEU 11.000,00 €
Holztreppe EG in DG 1.900,00 €
Holztreppe KG ins EG 1.900,00 €
Fliesen im EG 1000,00
Sonderwünsche Bemusterung 5.000,00 €
Bodenplatte Garage 3500,00
Abdichtung Keller -1.810,00 €
Rollo Antrieb 10St 600,00 €
Anschluß Baustrom 200,00
Kasten Anschließen
Eintragung Grundschuld usw 1000,00

ich denke das ich die 200.000 zzg Grundstück erreiche


<FONT color=red>Beitrag verändert. Grund: Name gelöscht</FONT>

[Dieser Beitrag wurde am 20.06.2009 - 00:32 von Marco aktualisiert]


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: So 28 Jun, 2009 22:28 
Offline
Hobbyschrauber
Hobbyschrauber

Registriert: Mi 15 Apr, 2009 00:55
Beiträge: 56
Hallo hat hier noch jemand das snow 2? Da der Tom die Fußbodenheizung raus gerechnet hat, ist die da mit drin???
Danke schon mal


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: So 28 Jun, 2009 22:32 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Fr 27 Mär, 2009 22:49
Beiträge: 45
nein die FBH ist nicht mit drin war meine persönliche Auflistung und da ich sie fremd kaufe hatte ich sie rausgerechnet sie muß nartürlich dazu gerechnet werden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: So 28 Jun, 2009 22:34 
Offline
Hobbyschrauber
Hobbyschrauber

Registriert: Mi 15 Apr, 2009 00:55
Beiträge: 56
Danke Tom


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Di 21 Jul, 2009 09:56 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mo 20 Jul, 2009 18:43
Beiträge: 11
Hallo!

Hat mal jemand die Erschließungskosten (Grundstück) zur Hand?Das ist für uns die große Unbekannte... bei der Stadt steht pauschal für zu- und Abwasser ~10.000,-€ dazu kommt noch eine qm-abhängige Abgabe.

Dann auch noch die Erschließungskosten des Hauses, hat da noch jemand die Zahlen?

Wir stehen noch ganz am Anfang (Haus ist aber schon fix) und kennen viele Kosten, aber dass was nachher einen ganzen Bau vermiesen kann, da bekommenr wir keine gescheiten Auskünfte.

Viele Grüße
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Di 21 Jul, 2009 11:52 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Do 18 Jun, 2009 12:02
Beiträge: 12
die Erschließungskosten sind überall unterschiedlich.
Die Frage ist, meinst Du Erschließungskosten oder Hausanschlüsse.
Hausanschlüsse kosten bei uns:
wasser und Abwasser 3000 €, Gas 1600 € und Stron 1500 €

Fragt einfach bei Eurer Abwasserwirtschaft nach. Die können es ganz genau sagen.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Di 21 Jul, 2009 14:53 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mo 20 Jul, 2009 18:43
Beiträge: 11
Das ist doch schon mal eine Hausnummer für die Hauserschließung - Danke!!

Bei uns ist halt dumm, dass das Grundstück noch nicht erschlossen ist und ich somit die Kosten auch noch tragen muss.
Normalerweise ist das bei Kauf eines Baulandes dabei...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Di 21 Jul, 2009 16:59 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Do 18 Jun, 2009 12:02
Beiträge: 12
das kenne ich,

wir müssen auch noch einen teil erschließen. Daher Wasser und Abwasser das doppelte.
Bei Strom hieß es, daß es das nicht mehr gibt ( bei Bebauungsplan )
Es kommen noch ganz schöne Summen zusammen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Mi 22 Jul, 2009 20:45 
Offline
Werkzeuganreicher
Werkzeuganreicher

Registriert: Sa 18 Okt, 2008 15:33
Beiträge: 40
Halli Hallo!

Bei uns kam dann noch zu Wasser- und Abwasser, Strom, Gas- und Telekom.....die Rechnung vom Tiefbauer, der den Stadtauftrag hat: Waren bei uns auch noch mal 3700 € für bisschen Straße aufmachen, ein paar Kabel und Rohre legen und wieder zumachen.

Gruß Juliane


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Mi 22 Jul, 2009 20:49 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Hey.
Seht zu das Ihr, sofern möglich, soviele Unternehmen wie es geht ins Boot bekommt.

Die Brüder wollen zwar alle extra schachten, und natürlich abkassieren, aber mit einigen gut gemeinten Worten lässt sich da manches klären.

So das vielleicht nur einmal geschachtet werden müsste, und dann alle erforderlichen Gewerke Ihre Medien reinlegen. Das ist sicherlich Wunschdenken, doch es ist den Versuch wert, und kann `ne Menge Kohle sparen.
Und davon haben wir Eigenheimbesitzer ja bekanntlich immer zu wenig :wacky: :wacky:

Gruss 605045

[Dieser Beitrag wurde am 22.07.2009 - 19:50 von 605045 aktualisiert]


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Do 23 Jul, 2009 13:21 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mo 20 Jul, 2009 18:43
Beiträge: 11
Also nach vielen telefonaten mit der Stadt, ist der Stand heute, dass Wasser direkt am Grundstück vorbei geht, da muss aufgemacht werden und 'abgezweigt' werden.

Beim Abwasser wird es schon schwieriger, wenn wir zum nächsten Schacht über die Straße gehen, muss ganz schön was gebuddelt werden und die Satdt will €1.200,- / lfm
Ich kann nur hoffen, dass wir über das Nachbargrundstück zu unserem anderen Haus an den Schacht können. Stadt meint das wäre vielleicht möglich...dann schachten wir selbst auf unserem Grundstück. Das Nachbargrundstück gehört auch der Verwandschsft, dass sollte kein Problem darstellen.

Naja und der Stromer hat sich noch nicht gemeldet...da bin ich mal gespannt.

Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Kalkulation für ein Einfamilienhaus
BeitragVerfasst: Do 23 Jul, 2009 17:05 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Ich zitiere:
Beim Abwasser wird es schon schwieriger, wenn wir zum nächsten Schacht über die Straße gehen, muss ganz schön was gebuddelt werden und die Satdt will €1.200,- / lfm

Hallo, mag ja sein das die Preiskalkulationen unterschiedlich sein könnten, aber hier liegt doch wohl irgend eine Verwechselung vor?
1200 Euro pro laufendem Meter, das ist ja fast wie, nein das ist Betrug.
Stimmt`s hier habt Ihr `ne Null zuviel rangehängt, das würde die Sache erklären. Ansonsten ist sowas ja nicht zu bezahlen. Da kostet die Sache in der Erde ja mehr als das was darüber stehen soll.

605045


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de