www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Di 18 Dez, 2018 22:03

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 27 Jul, 2013 12:53 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Fr 07 Jun, 2013 16:52
Beiträge: 15
Hausbaustatus: Bemusterung
Hallo,

der Mehrkostenwahn bei Allkauf nimmt kein Ende.
Wir haben beim Architekten ein paar Änderung vorgenommen und natürlich für die Mehrkosten unterschreiben müssen. Das ist auch okay.
Heute haben wir dann von Allkauf eine erneute Preiserhöhung für das Ausbaupaket 2 bekommen. So sollen 2 Duschen fast 2000 € zusätzlich an Material kosten.
Ein Waschbecken wurde auch getauscht (Handwaschbecken wurde abgezogen und Waschtisch dazugerechnet). Dabei haben wir das Waschbecken lediglich verschoben.
Kann uns jemand sagen, woher diese hohen Summen kommen. Wir dachten solche Aufpreise z.B. für Waschtische fallen erst bei der Bemusterung an? Die haben wir am kommenden Freitag.

Ein Aufpreis für einen Doppeldusche (bodentief) ist uns schon klar, aber wir wissen ja jetzt nicht mal genau, was Allkauf berechnet hat. Wenn das die komplette begehbare Doppeldusche mit 2 Leitungen und Duschköpfen, Abfluss, Fliesen mit geneigtem Untergrund und was sonst noch dazugehört ist, dann wäre das vielleicht in Ordnung? TRotzdem hatten wir mit solchen Aufpreisen erst bei der Bemusterung gerechnet.

Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht oder kann uns das vielleicht etwas erklären?

Dank

PS: Natürlich werden wir Montag versuchen bei Allkauf jemanden zu erreichen, aber wie bekannt ist, bekommt man ja keinen ans Telefon.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 27 Jul, 2013 15:47 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: Di 12 Feb, 2013 22:28
Beiträge: 105
Wohnort: Weiterstadt
Haustyp: Freestyle 6
Hausbaustatus: Endspurt
Hallo,

das ist eigentlich normal nach dem Architektengespräch ich weiss zwar nicht was Du für ein Haus gewählt hast, kann also nur aus unserer Erfahrung berichten. Wir haben beim Architektengespräch aus dem Gäste WC des Hausgrundtyps ein vollwertiges Gästebad gemacht und uns für Bodentiefe Duschen entschieden, sowohl im Gästebad als auch im Hauptbad. Entsprechend kam dann von Allkauf nach dem Architekten die entstsprechende Anpassung, Standard Dusche im Hauptbad raus = Gutschrift, Standardpaket Gäste WC (Waschtisch mit Kaltwasserleitung) raus = Gutschrift und dafür 2 Standardpaket Bad rein= Belastung.

Damiit korrigiert Allkauf nur den technischen Standard Deines Hauses und passt den Wert entsprechend an.

Bei uns liefen die Bodentiefe Duschen dann komplett über die Bemusterung da erst dort Festgelegt wird wie Du Deine Bodentiefe Dusche haben willst und somit erst dann die Auswahl, Kalkulation des entsprechenden WEDI Elementes erfolgen kann. Mit der durch Allkauf im Vorfeld durchgeführten Korrektur des technischen Standards in Bezug auf den Waschtisch hast Du dann bei der Bemusterung nur noch den sogenannten emotionalen Teil. In unserem Fall haben wir uns im Gäste Bad für den Standardwaschtisch entschieden und sogar noch eine kleine Gutschrift bekommen, weil wir den Waschtisch im Gästebade eine Nummer kleiner genommen haben. Wenn Dir Allkauf schon jetzt die zweite Dusche ins Paket reingenommen hat, solltest Du dann eigentlich bei der Bemusterung besser wegkommen. Ich würde mir aber vorher noch mal Deinen Plan anschauen ob dort bereits vermerkt ist das die Duschen bodentief seien sollen. Bei uns war es drin mit dem Vermerk das die Auswahl über Bemusterung läuft und deswegen hatte Allkauf das Standardpaket dafür rausgenommen.

Je nach dem ob Du mit Keller oder ohne baust, kann es Dir bei jedem weiteren Schritt passieren, das ggf. Mehrkosten auf Dich zukommen, das hast Du aber weitestgehend selber in der Hand.

Wir hatten von vornherein auf das erste Angebot von Allkauf noch mal 30% Änderungsreserve drauf gepackt da wir wussten das wir am Haus "rumschrauben" (verlängern, Raumaufteilung ändern, Fenster ändern, KFW 55 Standard, Dachziegel) und sind Stand heute, nach Architektengespräch, Bemusterung, Baustellengespräch mit Allkauf Projektleiter, Baustellengespräch mit Glathaar Projektleiter (Keller) und baustatischer Prüfung durch Prüfstatiker an dem Punkt angekommen das die 30% Reserve gerade richtig waren, wobei die letzten Mehrkosten, wie ich bereits in einem anderen Kommentar geschrieben hatte, so absolut nicht kalkulierbar waren.

Ich hoffe Dir damit ein bisschen geholfen zu haben.

VG Gunther


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 27 Jul, 2013 16:08 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: Di 12 Feb, 2013 22:28
Beiträge: 105
Wohnort: Weiterstadt
Haustyp: Freestyle 6
Hausbaustatus: Endspurt
...kleiner Nachtrag, ein nicht unerheblicher Teil der 30% Reserve ging für den KFW 55 Standard, die erforderliche Änderung für die Auftriebsicherheit des Kellers und die sogenannten emotionalen Änderungen bei der Bemusterung drauf, im Nachgang also etwa 15% Änderungen am Hausstandard (haus ist jetzt 1,20 m länger und hat 6 Fenster mehr und deutlich größere Fenster als im Standard) und 15% für KFW 55, Bemusterung und den "schweren" Keller.

Verlängerung 5%
KFW 55 5%
Fenster 2%
Dacheindeckung, farbiger Putz 2%
schwerer Keller (Auftriebsicherung) 4%
"emotionale" Änderungen Bemusterung 6%
Änderungen Haustechnik in Keller und druckwasserdichte Lichtschächte Keller 2%
technische Änderungen am Allkauf Standard Haus (Wände, Duschen etc.) 4%

Standard Augangsangebot ist ein Allkauf Freestyle 6 mit SWWP, Be- und Entlüftung, Solarthermie für WW, FBH, FreeTime Paket und 100% Fliesen im EG, 100% Laminat im DG; Vollunterkellert in Ausführung weisse Wanne

VG Gunther


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 27 Jul, 2013 20:30 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Fr 07 Jun, 2013 16:52
Beiträge: 15
Hausbaustatus: Bemusterung
Hi,

vielen Dank für deine Antwort. Hat uns schon mal etwas beruhigt und weitergeholfen.
Dann hängt also die Änderung von Handwaschbecken in Waschtisch mit dem Gäste WC und z.B. Warmwasser zusammen. Da hatten wir zwar explizit keine Änderung des Waschbeclens angesprochen, aber wenn das die Kosten dort insgesamt abdeckt, ist das okay.
Der Aufpreis für die Dusche könnte dann deiner Meinung nach für die Änderung in bodentiefe Dusche sein? Also auch komplett mit Armaturen, WEDI Element usw.
Dann wäre der Preis sicherlich auch okay. Leider kann man das bei der Allkauf Aufschlüsselung nicht wirklich erkennen. Müsste man sich dann noch mal erklären lassen vor dem unterschreiben.
Dann sollte bei der Bemusterung nur noch der emotionale Teil dazukommen? Das wäre dann in Ordnung für uns.
Also, vielen Dank für die Hilfe.

RR


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Sa 27 Jul, 2013 21:26 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: Di 12 Feb, 2013 22:28
Beiträge: 105
Wohnort: Weiterstadt
Haustyp: Freestyle 6
Hausbaustatus: Endspurt
Hallo nochmal, wie gesagt ob Bodengleich oder nicht, sagt Dir nur Dein Plan, oder Du hast ein Haus aus der Summertime Aktion mit Sonderbonus Wellness Bad.
Bei uns gingen die reinen technischen Preise fuer die Dusche auf Null auf. Nur war bei der Bodengleichen Dusche die Duschkabine dann emotionaler Mehrpreis, während im Standard noch eine Duschkabine dabei war.

Wenn Du es ganzgenau wissen willst, solltest Du in jedem Fall bei Allkauf nachfragen.

VG Gunther


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 05 Nov, 2014 09:57 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Di 04 Nov, 2014 13:47
Beiträge: 10
Haustyp: Einfamilienhaus
Hausbaustatus: Interessent
rrausz hat geschrieben:
Wir haben beim Architekten ein paar Änderung vorgenommen und natürlich für die Mehrkosten unterschreiben müssen


Hallo,
auch wenn die Diskussion hier schon etwas älter ist, würde mich interessieren, wie die Geschichte ausgegangen ist.
Ist es normal, dass die Mehrkosten durch Anpassungen vorab nicht von Allkauf miteinkalkuliert werden und man sich quasi überraschen alssen muss, was man am Ende wirklich zahlt?

rrausz hat geschrieben:
Wir haben beim Architekten ein paar Änderung vorgenommen und natürlich für die Mehrkosten unterschreiben müssen


Zum Architekten würde mich interessieren: habt ihr den selbst beauftragt oder ist eine Architecktenleistung/Beratung mit inbegriffen im Allkuaf-Vertrag?

LG Doreen


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 05 Nov, 2014 13:48 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Di 16 Apr, 2013 17:13
Beiträge: 172
Haustyp: Trendline 5
Hausbaustatus: Fertig
Die Architektenleistung ist bei Allkauf mit inbegriffen.

Bei uns wurden bereits einige Änderungen die wir vorab schon wussten (z. B. zwei bodentiefe duschen, elektrische Rolläden, etc.) durch unseren Verkäufer mit eingerechnet. Dies ist aber nicht immer der Fall da sich viele Änderungen ja auch erst im Architektengespräch ergeben (z. B. Fensterveränderungen).

_________________
Unser Bautagebuch: www.bauimtal.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Fr 07 Nov, 2014 14:19 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Di 04 Nov, 2014 13:47
Beiträge: 10
Haustyp: Einfamilienhaus
Hausbaustatus: Interessent
Okay, verstehe. D.h. so richtig genau kalkulieren kann man vorab nicht, sondern erst wenn das Gespräch mit dem Architekten durch ist.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Mi 03 Dez, 2014 17:23 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Sa 29 Nov, 2014 09:12
Beiträge: 4
Haustyp: Allkauf Präsent 2
Hausbaustatus: Bauvorbereitungen
Wir haben mit unserem Verkaufsberater das komplette Haus 4 x umgestaltet .
Nach jeder Umgestaltung bekamen wir eine neue Aufstellung der Kosten per Email .


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mi 03 Dez, 2014 17:28 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Di 14 Aug, 2012 12:20
Beiträge: 163
Wohnort: Dörth
Haustyp: Feeling 5
Hausbaustatus: Fertig
Wir haben das Haus mit dem Verkaufsberater mind. 10 mal umgestellt inkl. Kostenaufstellung.

Der Verkaufsberater ist aber kein Architekt, da kommen wieder ganz andere Einwürfe von selbigem.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 19 Feb, 2015 09:51 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Do 19 Feb, 2015 09:13
Beiträge: 9
Haustyp: P3
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Da haben ja schon einige einen Vorteil, denn sie bekamen im Vorfeld Kosten. Ich bekomm aus 2 verschiedenen Verkäufern keine Preise so recht rausgekitzelt ...

Das Beste war die Aussage "den endgültigen Preis kann ich Ihnen nicht sagen"

Im Ernst, mit so einer Aussage unterschreibe ich doch keinen Vertrag über 220.000€ ... oder denkt Allkauf echt, ich bin auf der Wurstsuppe dahergeschwommen ...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 19 Feb, 2015 12:49 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Di 16 Apr, 2013 17:13
Beiträge: 172
Haustyp: Trendline 5
Hausbaustatus: Fertig
Manche Dinge wie z.B. Kosten der Erdarbeiten, Ausführung des Kellers (ob z.B. eine weiße Wanne notwendig ist) lassen sich vorher wirklich nicht sagen da dafür beispielsweise ein Bodengutachtens notwendig ist.

Andere Kosten wie die für eine bodengleiche Dusche lassen sich jedoch von Anfang an sagen, es sei dann man möchte eine andere Ausführung als im Standard enthalten, dann lässt sich dies erst in der Bemusterung sagen.

_________________
Unser Bautagebuch: www.bauimtal.de


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
BeitragVerfasst: Do 19 Feb, 2015 13:00 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Do 19 Feb, 2015 09:13
Beiträge: 9
Haustyp: P3
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Ja, aber wenn ich schon ein Gutachten vom Nachbar habe, die umliegenden mit ähnliches bestätigen, dann sollte langsam ne Zahl kommen.

Im Ernst, um so öfter ich Rückfragen hab, um so schleppender kommen Antworten und um so mehr tendiere ich zum Massivbau mit Architekt ... wird nämlich nicht wirklich teurer...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Do 19 Feb, 2015 15:18 
Offline
Meister aller Gewerke
Meister aller Gewerke

Registriert: Mi 25 Jan, 2012 08:06
Beiträge: 574
Wohnort: Beckingen
Haustyp: Cool2
Hausbaustatus: Fertig
Bodengutachten vom Nachbarn kannste getrost in die Tonne treten.
Nur weil der Boden bei denen so gut war muss es bei dir nicht so sein.

Bei uns war bester Boden, bei allen anderen Nachbarn war auch bester Boden, nur ein Nachbar hatte die A**** karte.
Der durfte über 300 Tonnen Lehm wegfahren lassen.

Ein guter Archi wird dir auch keinen Preis für Erdarbeiten nennen ohne Gutachten von deinem Grundstück.
Zumal selbst mit Gutachten die Kosten für Erdarbeiten nicht abzuschätzen sind da ein Gutachten nur Punktuell den Boden begutachtet.

_________________
Gruß
Michael


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 22 Feb, 2015 09:39 
Offline
Hobbyschrauber
Hobbyschrauber

Registriert: Fr 24 Aug, 2012 13:21
Beiträge: 53
Hallo,

warum ist das mit dem Bodengutachten so wichtig? Für einen Keller?! Ansonsten mach doch einfach ein Bodengutachten im Vorfeld, und dann kannst Du Dir die Erdarbeitenangebote geben lassen. :?: :!:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: So 22 Feb, 2015 19:06 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Do 19 Feb, 2015 09:13
Beiträge: 9
Haustyp: P3
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Ist einfach wichtig, da allkauf schon recht leichte Bodenplatten baut.

Somit kann es sein, dass man entweder für 5000€ schieben und schottern lässt oder für 20000€ nen Bodenaustausch macht...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
BeitragVerfasst: Mo 23 Feb, 2015 13:49 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: So 29 Jan, 2012 08:33
Beiträge: 102
Wohnort: Bad Driburg
Haustyp: Cool 2
Hausbaustatus: Fertig
Die letzte Aussage bitte nicht so stehen lassen. Bodenplatten (und auch Keller) werden nach DIN Normen gebaut und sind ebenso gut wie bei allen anderen Herstellern oder Freiverkäuflichen Arbeiten auch. Muss es auch, hat ja einiges zu halten.
Nichts desto trotz: Wo kein Bodengutachten im Kurs mit drin ist empfehle ich wärmstens die Erstellung eines solchen aus eigener Tasche. Warum? Wie wadriller bereits schrieb ist jeder Boden anders und es kann zudem von Grundstück zu Grundstück variieren. Natürlich kann auch ein Bodengutachten nicht auf den letzten Quadratmillimeter die Beschaffenheit bestimmen, jedoch eine Menge helfen. Bei uns war es "wackelig", was den Kellerbau in weißer Wanne angeht. Das reichte mir hingegen, diesen in einer solchen errichten zu lassen und auf Nr sicher zu gehen. Weiterhin gibt das Bodengutachten letztendlich den Hinweis und den (guten) Tipp, was an Schotterung drunter muss (ein abschließender Lastentest vom Geologen war bei uns vorgeschrieben und bestätigte meine Meinung, dass 50 cm Schotter verdichtet der richtige Unterbau war...).
Also, beim Häuslebau auch mal ein klein wenig auf Sicherheit gehen. Schließlich baut ihr keine Gartenhütte aus Holz, welche nur 8 Jahre stehen soll (auch wenn die Materialien ab und zu gleich sind). Die Aufpreisliste bei Allkauf ist natürlich lang, kann aber und sollte an manchen Stellen auch noch länger werden, dann allerdings kein Muss, sondern Wunsch des Kunden. :-) Viel Spaß!

_________________
-------------------------------------
http://cool2-alhausen.blogspot.de/ Unser Hausblog, nicht perfekt, aber immerhin bebildert :-)


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de