www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: Di 18 Dez, 2018 22:14

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Mo 11 Jan, 2016 18:55 
Offline
Neuling
Neuling

Registriert: Mo 11 Jan, 2016 18:46
Beiträge: 1
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Kein Haus - dafür eine Klage und die Aussicht, auf den finanziellen Ruin. Wir suchen dringend nach Leuten, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Wir haben im Netz sehr viele Berichte darüber gefunden. Leider ist es schwierig, die Leute aufzutreiben, die damit Erfahrung haben.

Kurz zu meiner Geschichte:

Als wir beschlossen, zu bauen, haben wir uns bei den Günstig-Anbietern umgeschaut. Wir sind recht schnell bei Allkauf gelandet, da wir den Verkäufer recht nett fanden.

Leider haben wir aus unserer heutigen Sicht zu viel Vertrauen in dessen Worte gesetzt. Obwohl wir daran gedacht haben, Vorbehaltsklauseln (Finanzierung und Grundstück) in unseren Vertrag aufzunehmen, hat man es durch aus unserer Sicht juristische Winkelzüge geschafft, diese aus dem Vertrag zu bekommen (es gab eine Hasutypänderung; damit wurden die Verträge geändert und die Vorbehalte sind entfallen). Der Verkäufer hat uns immer wieder versichert, dass wir im Falle der nicht Finanzierbarkeit problemlos aus dem Vertrag kommen. Wir können nicht bauen - aufgrund einer fehlenden Finanzierung (Absage durch die Bank). Daraufhin hat uns DFH (Holding von Allkauf, Massa, Einsteinhaus & Okal) nun durch die Kanzlei Dr. Schell, Köth, Hurek & Kollegen auf Schadensersatz in Höhe von ca. 30000,00 Euro zuzüglich der Anwaltskosten verklagt. Das Ganze ist Gegenstand eines gerichtlichen Verfahrens.

Zu unserem Bedauern sind wir nicht rechtzeitig auf die Internetforen aufmerksam geworden, wo dies thematisiert wurde. Es gibt sehr viele Berichte über dieses Vorgehen bei DFH.

Zumindest sind wir bei DFH damit nicht allein. Wie diese Methode funktioniert, haben die öffentlich rechtlichen Sender ZDF und ARD in den folgenden Berichten über DFH und Co. zusammengefasst:
http://www.youtube.com/watch?v=8lacX4zzIx0
http://www.youtube.com/watch?v=mpm2oIsG8a8
http://www.youtube.com/watch?v=VET8tF7E-Tc

Wie gesagt. Da wir kein Einzelfall sind, würden wir gerne wissen, ob hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat oder ob jemand weiß, wo man sich (außer natürlich an den Anwalt) hinwenden kann?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Do 14 Jan, 2016 22:19 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Di 14 Aug, 2012 12:20
Beiträge: 163
Wohnort: Dörth
Haustyp: Feeling 5
Hausbaustatus: Fertig
Warum unterschreibe ich einen Vertrag bevor die wesentlichen Dinge geklärt sind?

Bevor ich zu dem ersten Bauunternehmen renne und Angebote machen lassen, gehe ich zu meiner Hausbank und erfrage die Möglichkeiten einer Immobilienfinanzierung.

Wenn die Hausbank einem kein Geld geben will, dann gibt einem auch keine andere Bank Geld.

Sorry aber aus der Nummer wirst du nicht mehr rauskommen.

Habe auch wenig Verständnis für dich, da wird der Haustyp geändert bevor die Finanzierung steht. :roll:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Fr 15 Jan, 2016 16:03 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
da wir den Verkäufer recht nett fanden.


Nett ist die kleine Schwester von scheixxe..........

Nein im Ernst, Ihr habt einen Kaufvertrag unterschrieben ohne vorher zu wissen ob die Finanzierung überhaupt steht?

Wie "lustig" drauf muss man dafür sein?

Schließe mich meinem Vorredner an und vermute mal genauso das Ihr aus der Nummer nicht mehr rauskommt.

Fakt ist, teures Lehrgeld - verdammt teures.

Warum wachen eigentlich viele erst auf wenn das sprichwörtliche Kind in den Brunnen gefallen ist?

Es geht doch nicht um einen Möbelkauf oder die Anschaffung eines Autos, sondern um die wohl grösste Investition im Leben. Man kann nur den Kopf schütteln.......


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Fr 15 Jan, 2016 17:16 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Di 14 Aug, 2012 12:20
Beiträge: 163
Wohnort: Dörth
Haustyp: Feeling 5
Hausbaustatus: Fertig
605045 hat geschrieben:
Zitat:
da wir den Verkäufer recht nett fanden.


Nett ist die kleine Schwester von scheixxe..........

...

Es geht doch nicht um einen Möbelkauf oder die Anschaffung eines Autos, sondern um die wohl grösste Investition im Leben. Man kann nur den Kopf schütteln.......


Selbst Möbel oder ein Auto kaufe ich erst wenn ich den finanziellen Rahmen abgeklopft habe.

Womit hat er euch denn gelockt?

Einer Garage, einer Küche oder einem kostenfreien Kamin?

Man muss sich eins merken, niemals von einem Verkäufer zu einer Unterschrift drängen lassen.

Verkaufen wollen die Brüder auch morgen noch und auch noch nächste Woche. Angebot gibts daher immer !

Manche Leute unterschreiben Hausverträge wie andere nicht mal einen Handyvertrag unterschreiben würden.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Sa 16 Jan, 2016 10:17 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
Selbst Möbel oder ein Auto kaufe ich erst wenn ich den finanziellen Rahmen abgeklopft habe.


Dito.

War vielleicht in meinem Posting etwas falsch formuliert.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Sa 16 Jan, 2016 20:50 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: So 30 Nov, 2014 16:12
Beiträge: 8
Hausbaustatus: Endspurt
Diese Kommentare helfen den Threadersteller nicht wirklich weiter, er weiß selbst dass er einen Fehler gemacht hat.
Ist wie Nachtreten, anstelle zu helfen.. :roll:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: So 17 Jan, 2016 10:53 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
Ist wie Nachtreten, anstelle zu helfen.


Kleiner Unterschied ob jemand auf der Strasse liegt, ich vorbei gehen würde und nichts tue, oder aber (sicher etwas) sarkastisch auf
den riesigen Fehler hinweise.

Zitat TE:

Zitat:
Das Ganze ist Gegenstand eines gerichtlichen Verfahrens.


Zitat Ende.

Was mag er denn von einem Internetforum erwarten? Eine Rechtsberatung? :roll:

Die wird und kann es nicht geben zumal sich bereits die hoffentlich kompetenten Leute damit beschäftigen und ihr nächstes
Urlaubsgeld verdienen. :lol:

Andersherum sollte man doch erwähnen das es pro Jahr ca. 90.000
Baugenehmigungen für EFH gibt und ein Grossteil derer nicht in das sprichwörtliche Fettnäpfchen tappt.

Klar ist es ärgerlich solch "Klotz am Bein" zu haben, jedoch kann ich ausser leichtem Mitgefühl nichts positives rüber bringen.

Um nochmal auf die Aussage mit dem "nachtreten" zurück zu kommen, der TE hätte sich vorher mit einer Rechtsberatung Gutes zu können
das wäre sinnvoller gewesen.

Zumal er sich am 11.01.16 um 18.46Uhr angemeldet hat und genau 9min später der erste und einzigste Post geschrieben worden ist.

Das Forum gibt es (Dank Marco) nicht erst seit gestern und die Frage hätte man schon eher stellen können.

Es ist wie oft im richtigen Leben, geschrien wird erst wenn das Kind bereits im Brunnen liegt. Leider.

-----------------------------------------------

Wenn er (der TE) im Zuge der Gefahrenabwehr neue Häuslebauer warnen möchte dann ist das natürlich legitim und lobenswert. :!: :!:


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: So 20 Mär, 2016 19:02 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Mo 14 Mär, 2016 10:49
Beiträge: 8
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Mein Mitgefühl hält sich auch eher in Grenzen. Letztlich sollte / muss man eben auch mal das Kleingedruckte lesen und da steht ganz klar drin was passieren kann. Lesen, lesen, lesen und bei solch wichtigen Unterfangen, wie das Unterschreiben einer solch großen Sache, immer einen entsprechenden Jursiten drüberschauen lassen. Sicher, kostet etwas aaaaaber so beugt man vor.

SaRo2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Mo 21 Mär, 2016 20:58 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
@SaRo2016: Bei deinem Beitrag fällt mir ein: Es müsste so etwas wie ein Like-Button in diesem Forum geben....


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Di 22 Mär, 2016 09:36 
Offline
Jungspund
Jungspund

Registriert: Mo 14 Mär, 2016 10:49
Beiträge: 8
Hausbaustatus: Vertragsabwicklung
Hallo,

danke. Aber so ist es doch. Wer liest heute schon das Kleingedruckte...die Wenigsten. Vor allem wenn es um tausende Euro geht. Ich versteh so etwas nicht.

SaRo2016


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Do 24 Mär, 2016 16:22 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
Ich versteh so etwas nicht.


Ich auch nicht, zumal der TE seit seinem ersten Posting (11.01.16) sich nicht noch einmal gemeldet hat.

Wenn solch ein Thema derart unter den Nägeln brennt, und ich im Netz nach Antworten suche, dann greife ich nach
jedem Strohhalm der sich bietet. Und sei es eine Rückinfo in irgendeinem Forum.

Anscheinend besteht derzeit kein Interesse.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Do 25 Aug, 2016 14:16 
Hi,

wenn man nicht genau aufpaßt und wie gesagt sehr genau das Kleingedruckte ließt, hat man die A**Karte.

wobei man sagen muß, die Verkäufer (denn die meisten sind keine Berater, oder würde ich nicht als solchen Bezeichnen) versuchen mit allen Mitteln eine Unterschrift zu bekommen und versprechen das Blaue vom Himmel.

Man muss sich als Interessent schon, gerade bei Allkauf, recht genau in die Materie einarbeiten um nicht gnadenlos über den Tisch gezogen zu werden. Ich hab inzwischen, mal wieder, den Verkäufer gewechselt da ich mir verarscht vorkam.

Daher, Obacht und nix unterschreiben bis man sich 1000% (nein, keine 0 zu viel!) sicher ist das alles klappt. Auch wenn mit allen Mitteln versucht wird dir die Unterschrift abzujagen.

Grüße
Olli


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Verklagt von Allkauf
BeitragVerfasst: Mo 29 Aug, 2016 09:11 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Mi 10 Aug, 2016 10:59
Beiträge: 10
Hausbaustatus: Interessent
Naja, ich (und sicher auch andere, die mit allkauf liebäugeln) bin auf jeden Fall dankbar für solche Beiträge, mir wäre dieser Fehler sicherlich nicht unterlaufen und ich verstehe ehrlich gesagt auch nicht so richtig, warum die Finanzierung nicht das erste ist was man klärt, aber trotzdem schadet es sicher nicht auf das Thema aufmerksam zu machen, grade wenn es anscheinend kein Einzelfall ist. Und ich kann irgendwie verstehen, dass der TS sich nicht noch mal gemeldet hat, nützliche Informationen für seine jetzige Situation hat er ja hier nicht bekommen, er hatte vlt auch gehofft, dass sich Leute melden, die das gleiche Problem haben/hatten...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de