www.allkaufforum.de

Das Fach-Forum für alle Allkauf Hausausbauer
Aktuelle Zeit: So 18 Nov, 2018 00:26

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 03 Feb, 2011 10:24 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi

Registriert: Di 12 Jan, 2010 01:28
Beiträge: 149
Haustyp: Kristall 2 ++
Hausbaustatus: Fertig
Hi,

ich hatte gestern ein Schreiben von der Treppenfirma erhalten.
Dort ist beschrieben, dass ich Fermacell UND Rigips in dem Treppenbereich beplanken muss.
In der Ausbauanleitung 05/2010 steht das ich nur Fermacell montieren muss.

Ein Anruf bei der Treppenfirma bestätigte mir das Schreiben sowie das Beplanken mit Fermacell UND Rigips.

Wie war es bei euch?


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 03 Feb, 2011 11:08 
Offline
Azubi
Azubi

Registriert: Di 22 Jun, 2010 17:44
Beiträge: 11
Hallo,

also ich habe das Treppenhaus inkl. Rigips beplankt.
Wir hatten eine Gerüst in der Treppenöffnung stehen und konnten so super arbeiten. Später die Rigipsplatten zu montieren ist glaube ich eine Qual.

Alles was du jetzt erledigen kannst solange die Treppe noch nicht montiert ist solltest du machen.

Gruss


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 03 Feb, 2011 15:29 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
Soweit ich informiert bin, gibt es ein Unterschied zwischen der Holztreppe und Stahlholmtreppe.
Bei der Holztreppe muss Gipsfaserplatten und Gipskartonplatten angebracht sein. Bei der Stahlholmtreppe nur Gipsfaserplatten und nach der Montage dann Gipskartonplatten da man anscheinend die Verschraubungen überplankt.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 03 Feb, 2011 17:18 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Fr 28 Aug, 2009 19:43
Beiträge: 160
das kann gut sein, wir haben uns für die Holztreppe entschieden. da sie eine selbsttragende konstruktion hat muss die wand vorher mit fermacell und rigips beplankt sein.
eventuell ist es bei der stahlholmtreppe anders


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 20 Apr, 2011 19:07 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
firetom hat geschrieben:
Soweit ich informiert bin, gibt es ein Unterschied zwischen der Holztreppe und Stahlholmtreppe.

Bei der Holztreppe muss Gipsfaserplatten und Gipskartonplatten angebracht sein. Bei der Stahlholmtreppe nur Gipsfaserplatten und nach der Montage dann Gipskartonplatten da man anscheinend die Verschraubungen überplankt.

Ich habe gestern abend noch einwenig in der neuen Ausbauanleitung 09/2010 gestöbert und dabei ist mir aufgefallen, das nun die Holzteppe wie die Stahlholmtreppe zu beplanken ist.
Nur Gipsfaserplatten anbringen und nach der Treppenmontage dann Gipskartonplatten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 20 Apr, 2011 20:36 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@firetom
Bei der Holztreppe MUSS die Gipskartonplatte vor der Treppenmontage angebracht sein, da diese darauf befestigt wird. Wir haben so ein Teil und es geht nicht ohne.

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 20 Apr, 2011 21:01 
Offline
Heimwerker-King (Administrator)
Heimwerker-King (Administrator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 18 Jul, 2006 01:26
Beiträge: 1325
Wohnort: Essen
Haustyp: Oslo
Hausbaustatus: Fertig
Also, mir sagte jemand von der Firma Jäger, das die Beplankung nur den Sinn hat, die Treppe richtig auszurichten. Ich hatte seinerzeit nur Spanplatte montiert gehabt. Wäre die nicht gewesen, hätte der Monteur aufwändig Mass nehmen müssen und das ist bei dem Preis (Vertrag) nicht drin (<-Aussage des Monteurs)... Kann mal jemand bei der nächsten Treppenmontage mal geschickt nachfragen, ob das wirklich so ist???


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 20 Apr, 2011 21:13 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Fr 27 Nov, 2009 13:14
Beiträge: 190
ja... aber die treppe frei in den raum hängen wird beim ausbau auch schwierig :-)
wir haben holztreppe. vorher alles mit fermacell und gips beplankt. decke vorher fertig gemacht. und es war gut so.

Stand letztes Jahr September


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 21 Apr, 2011 05:05 
Offline
(H)Ausbaugott
(H)Ausbaugott
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10 Okt, 2007 18:57
Beiträge: 1244
Haustyp: 605045
Hausbaustatus: Fertig
Zitat:
wir haben holztreppe.....und es war gut so


Was somit die Aussage vom Aiawappa voll und ganz unterstützt und bestätigt. Damit dürfte für die nächsten eindeutig klar sein welche Vorbereitungen getreffen werden müssen um entweder Stahlholm, - oder Holztreppe zu montieren.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Fr 22 Apr, 2011 11:23 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
Auszug aus der Ausbauanleitung:
4.1.3 Die Treppe
Die zum Lieferumfang gehörende Massivholztreppe bzw. Stahlholmtreppe wird ca. 14 Tage nach
Hausaufbau eingebaut.
Vor der Treppenmontage muss im Bereich der Treppenanlage nur die Beplankung mit
Gipsfaserplatten erfolgt sein. Die Beplankung mit Gipskartonplatten inklusive Verspachtelung wird
erst nach dem Einbau der Treppe ausgeführt.
Wegen der Befestigung der Treppe am oberen Austritt ist dort die Beplankung am
Treppenwechsel erst nach der Treppenmontage auszuführen.
Damit Ihre Treppe nach dem Einbau und der Abnahme während Ihres Ausbaus optimal geschützt
ist, werden die Treppenstufen auf der Oberseite fest eingepackt. Die Stufenkanten werden
ebenfalls stabil abgedeckt und die Treppengeländer mit Luftpolsterfolie eingewickelt.
Bedenken Sie, dass während der 1. Ausbauphase keine Bautreppe bzw. Treppe zur Verfügung
steht.

Es hat sich wohl doch was an der Befestigung der Treppe geändert, Änderungen gibt es öfters.
Früher fuhren die Autos auch mal mit 74 Oktan Benzin. :D


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: So 24 Apr, 2011 07:10 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@firetom

Was für eine Treppe habt ihr denn???

Wenn Holz, dann welche??? (eingestemmt oder Wangen mittig)

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 27 Apr, 2011 21:02 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
Hi Aiawappa,
gute Frage, ehrlich; darüber habe ich mir noch keine Gedanken gemacht welche Treppe wir bekommen. "Holztreppe" :oops: ich habe im Bemusterungsschreiben gerade nachgeschaut habe aber nichts gefunden. Am besten ich schreibe mal den Ausbauberater an.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 28 Apr, 2011 06:51 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
Wenn ihr nichts aufbemustert habt, dann bekommt ihr die eingestemmte Holztreppe.

Sieht dann vom Aufbau her so aus: Treppe

Du siehst genau die Seitenwange, welche an der Wand befestigt ist. Somit ist ein nachträglicher Einbau der Rigipsplatten nicht mehr möglich.

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 28 Apr, 2011 16:34 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
Leider habe ich noch keine Rückmeldung vom Ausbauberater erhalten. Aufgemustert habe ich bei der Treppe nichts, aber ich weiß nicht welche Treppenart es genau war. Vielleicht hat ja Allkauf irgendwelche Modelle aus dem Programm genommen oder in der Ausbauanleitung hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen. Mal abwarten.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 28 Apr, 2011 21:39 
Offline
Vorarbeiter
Vorarbeiter

Registriert: Fr 27 Nov, 2009 13:14
Beiträge: 190
wenn du den brief von der treppenbaufirma bekommst... dann ruf dort einfach an. hab ich auch gemacht, weil ich ausbauanleitung und briefinhalt nicht verstanden habe. war irgendwie nicht deckungsgleich und missverständlich

wir haben eine 2 mal um ein viertel gewendelte treppe aus holz. ohne die gips platten, würde diese auf jeder seite 1,2 cm in der luft hängen. um es etwas zu erklären, wir haben 3 innenwände, an der die treppe hängt. deswegen 2x1/4 gewendelt


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Fr 29 Apr, 2011 12:50 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
@diary, ich denke das ist die beste Lösung, wenn ich zum besagten Zeitpunkt bei der Treppenfirma anrufe. Es kann schon sein das die Ausbauanleitung mit Herstellerangaben nicht dekungsgleich sind.

Wir habe das Haus Freiheit 5; und ich denke das ist sogar die identische Treppenkonstruktion wie bei Dir.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Fr 29 Apr, 2011 16:15 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
Wird das Beste sein...

Halt uns auf dem Laufenden... :wacky:

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Mi 04 Mai, 2011 18:43 
Offline
Ausbauprofi
Ausbauprofi
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Sep, 2010 22:21
Beiträge: 134
Haustyp: Freiheit 5
Hausbaustatus: Innenausbau
Heute war bei mir Kellerabnahme und anbei fragte ich den Bauleiter wie es nun bei der Holztreppe zu beplanken ist?
Nach Aussage gibt es nun 2 Treppenmodelle bei denen es unterschiede in der Beplankung gibt, jedoch konnte mir keine Auskunft gegeben werden, welches Modell eingebaut wird, es hat also doch Änderungen durch neue Treppenkonstruktion gegeben.


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vorarbeit für Treppenhaus
BeitragVerfasst: Do 05 Mai, 2011 06:37 
Offline
Dr. Haus (Moderator)
Dr. Haus (Moderator)
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jun, 2010 16:12
Beiträge: 1208
Haustyp: Kristall 3
Hausbaustatus: Fertig
@firetom
Es gibt schon ne ganze Weile 2 Treppenmodelle. Die "Eingestemmte", bei der die Stufen zwischen 2 Seitenteilen "eingeklemmt" sind und die, bei der die Stufen auf den Wangen aufliegen. Bei der ersten (Standard) Treppe muss die Rigipsplatte an der Wand sein, da sie darauf befestigt wird. Bei der zweiten (aufbemusterten) Treppe kann man das auch nachträglich machen, weil man auch noch gut dran kommt.

_________________
Diagnosen und passende "Medikamente" stets parat...


Nach oben
 Profil Private Nachricht senden Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de